Ihre Konstruktion liefert das Fundament. Auf dieser Basis prüfen wir die Gießbarkeit der Bauteile gleich zu Beginn. Mittels Formfüll- und Erstarrungssimulation werden dabei, die zu erwartenden mechanischen Eigenschaften berechnet. Mit der Software vom Weltmarktführer MAGMA evaluieren unsere Experten vorab die Ergebnisse.

Die Geometrie der Bauteile wird aufgrund der Ergebnisse optimiert – wertvolle Zeit und Kosten werden so gespart. Potenzielle Gussfehler können schon im Voraus erkannt und behoben werden. In enger Abstimmung mit unseren Kunden beginnen wir nach Freigabe mit der Konstruktion der Gießereimodelle, Kokillen, Aufspannvorrichtungen, Sonderwerkzeuge und Messvorrichtungen.

Die optimierte Geometrie wird durchgehend in allen Prozessen eingesetzt. Effizienz und Schnittstellensicherheit werden so garantiert. Vorhandene 3-D-Daten übernehmen wir in den Formaten STEP, IGES und SAT.